Kombinierer trainieren in WM-Ort

Aufmacherbild

Österreichs Nordische Kombinierer haben nur wenige Monate nach den Nordischen Weltmeisterschaften im Val di Fiemme erneut ihr WM-Quartier bezogen. Bernhard Gruber und Co. nutzen das Trainingslager in Predazzo als Olympia-Vorbereitung. "Die vergangene WM hier war natürlich ein Wahnsinn, wenn man dann wieder auf die Schanze kommt, holen einen die Erinnerungen schon ein", so Gruber, der dort im Einzel (Großschanze) und im Team-Sprint mit Willi Denifl Vizeweltmeister wurde.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen