Kombinierer setzen auf Nachwuchs

Aufmacherbild
 

Österreichs Nordische Kombinierer starten mit einem stark verjüngten, zehnköpfigen Team in die WM-Saison 2014/15. "Wir sind letztes Jahr unter den Erwartungen geblieben und wollen schon schauen, dass wir heuer die starken Nationen wie Norwegen und Deutschland ein bisserl mehr ärgern", hofft Christoph Eugen vor seiner dritten Saison als Chefcoach auf einen Aufschwung. Das "Manko auf der springerischen Seite" aus der letzten Saison habe die Mannschaft versucht, zu beseitigen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen