Ohne Gruber, Eugen nach Lahti

Aufmacherbild
 

Mit zehn Mann, aber ohne Bernhard Gruber sowie Chef-Trainer Christoph Eugen sind Österreichs Nordische Kombinierer beim Weltcup in Lahti vertreten. Das Duo ist nach den Winterspielen in Sotschi gesundheitlich angeschlagen. Die Bewerbe in Finnland beginnen am Freitag mit der Einzelkonkurrenz von der Großschanze. Am Samstag folgt ein Team-Sprint. Dank ihrer Leistungen bei der Junioren-WM stehen auch die Youngsters Philipp Orter und Martin Fritz im ÖSV-Aufgebot.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen