ÖSV-Kombinierer in Lahti zurück

Aufmacherbild

Österreichs Nordische Kombinierer enttäuschen im Team-Sprint von Lahti. Die ÖSV-Teams Christoph Bieler/Sepp Schneider und Mario Stecher/Marco Pichlmayer kommen nicht über die Ränge neun beziehungsweise elf hinaus. Bereits im Sprungdurchgang vergeben die rot-weiß-roten Vertreter sämtliche Chancen auf einen Podestplatz. Der Sieg im hohen Norden geht an das Team Norwegen I mit Joergen Graabak und Haavard Klemetsen vor Deutschland I (Frenzel/Rydzek) und Frankreich I (Braud/Lacroix).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen