ÖSV-Kombinierer nicht in Top 10

Aufmacherbild
 

Die Nordischen Kombinierer starten am Samstag turbulent in den Weltcup. Wegen zu starken Windes kann am Samstagvormittag nicht gesprungen werden, weshalb der Einzel- dem Teambewerb vorgezogen und der provisorische Sprung des Vortages in die Wertung kommt. Willi Denifl, als Dritter in die Loipe gestartet, belegt als bester ÖSV-Läufer Rang 11. Weiters: 15. Seidl, 17. Klapfer, 20. Gruber, 23. Bieler, 28. Stecher, 29. Rehrl. Frenzel (GER) siegt vor Graabak (NOR) und Krog (NOR).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen