Denifl bei DSV-Triumph Vierter

Aufmacherbild
 

Doppelsieg am Samstag, Dreifachsieg am Sonntag - die deutschen Kombinierer dominieren den Weltcup in Klingenthal. Eric Frenzel wiederholt seinen Vortagessieg und setzt sich im Penalty Race 23,4 Sekunden vor Tino Edelmann bzw. 34,4 vor Johannes Rydzek durch. Wilhelm Denifl wird als Vierter (+ 38,4) erneut bester Österreicher. Eine starke Leistung ruft auch Bernhard Gruber ab, der als Sechster ins Ziel kommt. Zudem sammelt Mario Seidl (18.) einige Weltcup-Zähler.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen