Veerpalu-Rücktritt wegen Doping?

Aufmacherbild
 

Ein positiver Dopingtest war offenbar für das überraschende Karriereende von Andrus Veerpalu im Februar verantwortlich. Der Ex-Olympiasieger wurde laut estnischem Ski-Verband bereits Ende Jänner positiv auf das Wachstumshormon (HGH) getestet. Das Ergebnis wurde nun mit Öffnung der B-Probe bestätigt. Veerpalu bestreitet allerdings die Einnahme verbotener Substanzen. Der Este hatte seinen Rücktritt am Eröffnungstag der Nordischen-Ski-WM in Oslo mit gesundheitlichen Problemen begründet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen