50 Tage Haft für Petter Northug

Aufmacherbild

Petter Northug wird von einem Gericht in Trondheim in erster Instanz zu 50 Tagen Haft sowie einer Geldstrafe von 185.000 Kronen (22.600 Euro) verurteilt. Der norwegische Langlaufstar war im Mai dieses Jahres mit dem Wagen alkoholisiert in eine Leitplanke gekracht und hatte anschließend Fahrerflucht begangen. Noch unklar ist, ob der 28-Jährige die Strafe bis nach der Saison aufschieben darf und ob er hinter Gitter muss oder eine Fußfessel tragen muss. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen