Mayer: "Urteil ist Verschwörung"

Aufmacherbild
 

Walter Mayer fühlt sich nach dem rechtskräftigen Urteil zu 15 Monaten Haft, davon drei unbedingt, weiter als Spielball einer Intrige. "Meine Vermutung einer Verschwörung hat sich verstärkt. Es war ein Präzedenzfall, in dem das Urteil negativ ausgehen musste. Diese Ungerechtigkeit in diesem Ausmaß hätte ich aber nicht erwartet", erklärt der Salzburger. "Ein Fehler, mich mit dem Imperium IOC anzulegen. Das hat der Rogge in Absprache mit Darabos vereinbart", so der 54-Jährige weiter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen