Hoffmann sechs Jahre gesperrt

Aufmacherbild
 

Der ehemalige Langläufer Christian Hoffmann wird von der Rechtskommission der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) für sechs Jahre gesperrt. Das berichten die "Oberösterreichischen Nachrichten" in ihrer Online-Ausgabe. Hoffmann, der 2002 Olympia-Gold in Salt Lake City gewann, wird ein Verstoß gegen Anti-Doping-Bestimmungen vorgeworfen. Nach seiner Suspendierung im Dezember 2009 beendete er seine Karriere. "Man wollte, dass ich nie wieder in einem Rennen starte", so Hoffmann.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen