FIS suspendiert Dürr vorläufig

Aufmacherbild
 

Gemäß dem üblichen Prozedere wird der gedopte Langläufer Johannes Dürr vom Internatioalen Ski-Verband (FIS) "vorläufig suspendiert". Das gibt die NADA in einer Aussendung bekannt. Der Fall liegt noch beim IOC, das die schlagende Doping-Kontrolle durchgeführt hat. Dieses wird die Causa an die FIS weitergeben, deren Disziplinar-Gremium das Verfahren durchführen wird. Die NADA hat gegen Dürr aufgrund des österreichischen Anti-Doping-Gesetzes die nötigen rechtlichen Schritte eingeleitet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen