Hat ein ÖSV-Langläufer gedopt?

Aufmacherbild

Österreichischer Langläufer unter Doping-Verdacht! Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) bestätigt am Montag Berichte der "Tiroler Tageszeitung" und der "Oberösterreichischen Nachrichten", wonach Ermittlungen gegen den ÖSV-Athleten Harald Wurm laufen. Für den 31-jährigen Tiroler, der für eine Stellungnahme bislang nicht erreichbar war, gilt die Unschuldsvermutung. Wurm, von Beruf Zollbeamter, wurde zwei Mal Staatsmeister und holte 2006 im Sprint den Junioren-Weltmeister-Titel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen