Schrempf startet mit bestem Weltcup-Ergebnis

Aufmacherbild
 

Die Steirerin Romana Schrempf hat am Donnerstag zum Saisonstart in Östersund mit ihrem bisher besten Resultat im Biathlon-Weltcup aufgezeigt.

Die 25-Jährige belegte im Einzelbewerb über 15 km mit vier Strafminuten Rang 26. Schrempf holte damit zum ersten Mal in ihrer Karriere Weltcup-Punkte.

Auf Auftaktsiegerin Darja Domratschewa fehlten ihr 5:19,4 Minuten. Die Weißrussin handelte sich mit zwei Schießfehlern zwei Strafminuten ein.

Zwischenzeitlich Zweite

Nach dem ersten Schießen lag Schrempf ohne Fehler sogar sensationell auf dem zweiten Zwischenrang.

Lediglich Superstar Magdalena Neuner war schneller angegangen als die Ramsauerin.

Neuner schießt am Sieg vorbei

Neuner belegte am Ende mit drei Fehlschüssen hinter der Schwedin Anna Maria Nilsson (1 Fehler) Rang drei.

Die Doppel-Olympiasiegerin aus Deutschland brachte sich mit zwei Fehlern beim letzten Stehend-Schießen selbst um ihren 25. Weltcup-Sieg.

Gute Laufform

Schrempf schoss jeweils zweimal stehend und liegend daneben. Die Ex-Langläuferin präsentierte sich aber in beachtlicher Laufform.

Ihre Landsfrau Iris Waldhuber landete mit mehr als zwölf Minuten Rückstand und sieben Fehlern auf Rang 81.

Die nächsten Damen-Bewerbe in Östersund folgen am Wochenende mit Sprint (Samstag) und Verfolgung (Sonntag). Am Freitag (16.15 Uhr) sind vorerst wieder die Herren mit ihrem 10-km-Rennen an der Reihe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen