Biathlon: Guter Start für ÖSV

Aufmacherbild

Österreich zeigt sich beim Auftakt des Biathlon-Weltcups im schwedischen Östersund mannschaftlich stark. Für einen Podestplatz reicht es beim 20km Einzel knapp nicht: Dominik Landertinger verpasst diesen als Vierter um 2,9 Sekunden. Christoph Sumann wird 6., Daniel Mesotitsch 12. und Simon Eder 15. Sven Grossegger platziert sich auf 41, Fritz Pinter auf 48. Der Sieg geht mit 1:54,2 Minuten Vorsprung an Martin Fourcade (FRA), Zweiter wird Michal Slesingr (CZE), Dritter Simon Schempp (GER).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen