Remo Krug dämpft die Erwartungen

Aufmacherbild
 

Biathlon-Cheftrainer Remo Krug möchte nicht, dass die Bäume nach dem erfolgreichen Saison-Auftakt (zwei Podestplätze durch Landertinger und Sumann) im österreichischen Lager in den Himmel wachsen. "Man sollte die Erwartungen jetzt nicht zu hoch schrauben", tritt der Deutsche vor dem am Freitag beginnenden Heim-Weltcup in Hochfilzen gegenüber der "APA" auf die Euphoriebremse. "Das ist jetzt so eine Pflanze, die langsam wächst, aber sie muss natürlich auch weiter gegossen werden."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen