Knieverletzung bei Birnbacher

Aufmacherbild
 

Der deutsche Biathlet Andreas Birnbacher muss eine vierwöchige Trainingspause einlegen. Grund dafür ist ein Innenbandriss im rechten Knie, den sich der 31-Jährige bei einem Fußballspiel im Training zugezogen hat. "Glücklicherweise muss die Ruptur nicht operiert werden", erklärt der leitende Verbandsarzt des Deutschen Skiverbands, Dr. Bernd Wolfarth. Nach Miriam Gössner (Fahrradunfall) ist Birnbacher schon der zweite DSV-Athlet, der die Olympiavorbereitung verletzungsbedingt unterbrechen muss.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen