Taschler legt sein Amt zurück

Aufmacherbild
 

Nach den Doping-Vorwürfen gegenüber IBU-Vizepräsident Gottlieb Taschler legt dieser sein Amt vorübergehend zurück. In einem Schreiben erklärt der Südtiroler, er nimmt diesen Schritt vor, "damit dem Sport und der verantwortungsvollen Führung der internationalen Verbandes IBU kein unnötiger Schaden zugefügt wird". Dies geschehe auf seinen persönlichen Wunsch "und mit Gültigkeit bis zu dem Zeitpunkt, an dem diese erheblichen Vorwürfe offiziell aus dem Weg geräumt und gegenstandslos werden."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen