Sumann: "Es ist fünf vor Zwölf"

Aufmacherbild

"Es ist zum Schreien! Zum ersten Mal überhaupt ist der Fall eingetreten, dass ich an einem Wettkampf nicht teilnehmen 'darf', weil ich nicht gut genug bin. Das ist neu für mich. Und wie man sich denken kann, auch nicht einfach für mich", schreibt Christoph Sumann auf seiner Facebook-Seite. Dennoch könnte er bei der WM im Februar dabei sein: "Es ist fünf vor zwölf, aber noch gibt's die Chance, das Ruder rumzureißen." "Schuld daran bin ich aber nur selber", sucht Sumann keine Ausreden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen