Ersatzmann Sumann gibt nicht auf

Aufmacherbild
 

Erstmals in seiner Laufbahn ist ÖSV-Biathlet Christoph Sumann bei einer Weltmeisterschaft nur Zuschauer. Gründe für seine fehlende Form sieht er vor allem im mentalen Bereich: "Ich wollte mir selber beweisen, dass das Weitermachen und der Ortswechsel der richtige Schritt waren. Ich habe es zu viel mit der Brechstange probiert, das hat nicht funktioniert." Der 37-Jährige will jedoch nicht aufgeben und seine Karriere nach wie vor bis nach den Winterspielen 2014 in Sotschi fortführen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen