WM-Winter ohne Selina Gasparin

Aufmacherbild
 

Der Biathlon-WM-Winter wird ohne Selina Gasparin über die Bühne gehen. Wie der Schweizer Skiverband mitteilt, erwartet die 30-Jährige im Frühjahr ihr erstes Kind mit dem russischen Langläufer Ilya Chernousov, den sie erst vor wenigen Wochen geheiratet hat. Gasparin zählte zu den Top-Athletinnen im vergangenen Winter. Neben ihren ersten beiden Weltcupsiegen - jeweils im Sprint errungen - gewann die Schweizerin bei den Olympischen Spielen in Sotschi die Silbermedaille im Einzel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen