ÖSV-Biathletinnen überraschen

Aufmacherbild

Österreichs Biathlon-Staffel überrascht am Mittwoch beim Weltcup in Ruhpolding mit Platz elf und sorgt damit für das bisher beste Ergebnis eines ÖSV-Damen-Quartetts. Iris Schwabl, Romana Schrempf, Christina Rieder und Lisa Theresa Hauser bleiben ohne Strafrunde und kassieren lediglich vier Schießfehler. Auf Sieger Norwegen (vier Fehlschüsse) fehlen den Österreicherinnen knapp vier Minuten. Russland (1/+54,7) wird vor den Tschechinnen (7/+1:51,8) Zweiter, Deutschland (9(+1:55.4) nur Vierter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen