Rösch reißt sich Achillessehne

Aufmacherbild

Biathlet Michael Rösch verletzt sich im Training schwer und zieht sich einen Achillessehnenriss zu. Der gebürtige Deutsche, inzwischen für Belgien startend, unterzieht sich am Mittwoch einer Operation und muss vier Monate pausieren. "Ich gebe nicht auf", kündigt er auf seiner Facebook-Seite an. "In 16 Jahren Profisport ist das meine erste große Verletzung und auch diese Hürde werde ich meistern." Sein großes Ziel für den kommenden Winter bleibt die Weltmeisterschaft in Oslo.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen