Biathlon: Positiver Dopingtest

Aufmacherbild
 

Die ukrainische Biathlon-Mannschaft wird von einem prominenten Dopingskandal heimgesucht. Oksana Khvostenko, Schlussläuferin der silbernen Damen-WM-Staffel und inzwischen vom aktiven Sport zurückgetreten, lieferte bei den Titelkämpfen in Khanty Mansiyk eine positive Dopingprobe (Ephedrin) ab. "Das ist ein Schock", so Wladimir Brynsak, Präsident des ukrainischen Verbandes. "Da wird der (Welt)Verband kein Auge zudrücken. Wir sind bereit, die Medaille zurückgeben zu müssen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen