Ulmer verschießt WM-Gold

Aufmacherbild
 

Biathlon-Nachwuchstalent Fabian Ulmer verpasst im Einzelbewerb der Junioren-WM in Obertilliach nur knapp eine Medaille. Der 17-Jährige bleibt in den ersten drei Schießeinheiten fehlerfrei und kämpft um Gold, ehe ihm die Nerven versagen. Zwei Fehler stehend bringen Ulmer um alle Medaillenchancen, er wird schließlich Sechster. Gold geht an den Franzosen Aristide Begue (1). Bei den Mädchen setzt sich wie in Sprint und Verfolgung Uliana Kaisheva (RUS) durch, Dunja Zdouc landet auf dem 19. Platz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen