WM-Debakel für ÖSV-Biathleten

Aufmacherbild

Johannes Thingnes Boe krönt sich im Sprint von Kontiolahti erstmals zum Biathlon-Weltmeister. Der Norweger leistet sich in einem von starkem Wind geprägten Wettkampf nur einen Schießfehler und siegt vor dem Kanadier Nathan Smith (1 Fehler/+12,1 Sekunden) sowie seinem Bruder Tarjei Boe (0/+25,3). Die ÖSV-Biathleten kassieren eine schwere Niederlage, bester wird Dominik Landertinger (2 Fehler/+1:46,5) als 39. Weiters: 41. Mesotitsch (3/+1:47,7), 44. Eberhard (4/1:51,1), 46. Eder (4/1:58,2).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen