Taschler nimmt erstmals Stellung

Aufmacherbild

Biathlon-Funktionär Gottlieb Taschler nimmt im Rahmen seines Heim-Weltcups in Antholz erstmals Stellung zu den Dopingvorwürfen gegen sich und seinen Sohn Daniel. "Ob die Vorwürfe bestehen, ob sie Bestand haben, ob das passiert ist, das weiß ich nach wie vor nicht", gibt er sich im "ZDF" kryptisch. Er habe keine Belege für die Vorwürfe der "Gazzetta dello Sport" finden können. Taschler, auch bekannt als "Mr. Antholz", gibt aber zu: "Die Situation ist nicht einfach für mich."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen