"Landi" knapp am Podest vorbei

Aufmacherbild

Dominik Landertinger schrammt nur knapp an einem weiteren Podestplatz in Pokljuka vorbei. Der Sprint-Zweite muss in der Verfolgung drei Strafrunden drehen und wird nach einer fantastischen Schlussrunde Vierter. Sven Grossegger zeigt auf und läuft von Rang 43 auf 24, Daniel Mesotitsch holt als 30. Punkte. An der Spitze feiert Emil Hegle Svendsen (NOR/fehlerfrei) seinen 37. Weltcupsieg vor Sprint-Sieger Anton Shipulin (RUS/+17,8) und Martin Fourcade (FRA/+59,5).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen