Blech für Biathlet Mesotitsch

Aufmacherbild

Pech für Österreichs Biathleten zum Auftakt der Einzelbewerbe bei der WM in Ruhpolding. Daniel Mesotitsch bleibt im Sprint fehlerfrei, verpasst als Vierter (+ 27,1) jedoch denkbar knapp eine Medaille. Gold sichert sich der Franzose Martin Fourcade, der wie Silbermedaillen-Gewinner Emil Hegle Svendsen (NOR/+ 15,1) zwei Strafrunden drehen muss. Bronze geht an den Schweden Carl Johan Bergman (0/+ 17,7). Landertinger (2/+ 1:31,3), Sumann (0/+ 1:52,7) und Eder (2/+ 2:06,5) sind chancenlos.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen