Ohne blaue Pille kann ich nicht

Schlaflos in Beaver Creek. So ging es mir seit meiner Ankunft in Amerika. Jetlag war mir bislang völlig unbekannt, da ich noch nie in Übersee war.

Bis dato habe ich ihn eher belächelt und mir gedacht, es kann ja nicht so schwer sein, sich um ein paar Stunden umzustellen. Falsch gedacht. Das Einschlafen war dabei nicht das Problem. Doch mitten in der Nacht wachte ich immer wieder auf und konnte nicht mehr weiterschlafen.

Also ging es gestern auf zum Supermarkt. Da ich ja schon Bescheid weiß, wo was zu finden ist, sofort ab zur Pharmazie-Abteilung. „Ich bin aus Österreich und leide seit Tagen an Jetlag. Ich brauche bitte etwas, um besser zu schlafen. Nichts starkes, nur eine kleine Hilfe“, berichtete ich der Dame am Schalter.

„Ich bin nur Kassiererin, beraten darf dich nur der Pharmazeut“, antwortete sie Kaumgummi kauend. Fünf Minuten später kam dieser auch schon flotten Schrittes in die Abteilung. Er erinnerte mich irgendwie an JD und Turk aus Scrubs, als sie auf „Pimp“ machten (Wer nicht weiß was gemeint ist, einfach nach „JD and Turk acting like a pimp“ suchen). Bevor ich etwas sagen konnte, schrie die Kassiererin „Er kann nicht schlafen! Er kann nicht schlafen!!!!!!“, in Richtung des Beraters. Warum, wusste wohl nur sie.

Es folgte ein fragender Blick des Pharmazeuten. Also musste ich auch ihm meine kleine Geschichte erzählen. „Ich bin aus Österreich und leide seit Tagen an Jetlag. Ich brauche bitte etwas, um besser zu schlafen. Nichts starkes, nur eine kleine Hilfe.“

Diese blauen Pillen helfen in der Nacht - um zu schlafen

Er sah auf, überlegte kurz und drückte mir dann eine kleine Dose mit Pillen in die Hand. Einfach eine davon 30 Minuten vor dem schlafen gehen nehmen, meinte er. 3,99 Dollar waren mir den Versuch wert.

Zugegeben, die Dose sieht genauso aus wie eine Dose Schmerzmittel oder ähnlichem Zeugs, das man in Filmen immer wieder sieht, wenn sich jemand nicht unter Kontrolle hat. In meiner Dose sind es jedoch kleine blaue Pillen.

„Hoffentlich sind die auch wirklich nur zum Schlafen und nicht...“, dachte ich, bevor ich gestern das Experiment wagte. Und ich kann bestätigen: Sie helfen tatsächlich. Und zwar nur, um besser zu schlafen. Endlich bin ich nicht mehr schlaflos in Beaver Creek.


Euer Matthias

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen