Erstes WM-Gold geht an Tina Maze

Aufmacherbild
 

Tina Maze heißt die neue Super-G-Weltmeisterin. Die Slowenin, im Weltcup überlegen in Führung, setzt sich im ersten WM-Bewerb von Schladming 0,38 Sekunden vor Lara Gut (SUI) sowie 0,52 Sekunden vor Julia Mancuso (USA) durch. Olympiasiegerin Andrea Fischbacher (+ 1,01 Sekunden) landet als beste Österreicherin auf Rang neun, Elisabeth Görgl und Nicole Schmidhofer werden ex aequo Elfte. Das Rennen wird von einem schweren Sturz der US-Amerikanerin Lindsey Vonn überschattet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen