Abfahrtspleite für ÖSV-Damen

Aufmacherbild
 

Nach den Herren gehen auch die ÖSV-Damen in der WM-Abfahrt in Schladming leer aus. Beste des rot-weiß-roten Quintetts ist Andrea Fischbacher als Achte, die auf Überraschungssiegerin Marion Rolland (FRA) 1,23 Sekunden Rückstand aufreißt. Silber und Bronze gehen an Nadia Fanchini (ITA/0,16) und Maria Höfl-Riesch (GER/0,70). Elisabeth Görgl und Anna Fenninger belegen die Ränge zehn und elf. Regina Sterz wird 18., Stefanie Moser stürzt nach Bindungsbruch im "Schladming-S", sie bleibt unverletzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen