WM-Aus für Marlies Schild!

Aufmacherbild

Die Ski-WM 2013 in Schladming geht ohne die Top-Favoritin im Slalom über die Bühne. Marlies Schild erleidet bei ihrem Trainingssturz in Are einen Riss des Innenbandes im rechten Knie. Das ergibt eine MR-Untersuchung im Sanatorium Kettenbrückengasse. Die Salzburgerin wird noch am Freitag von Dr. Gernot Sperner und Dr. Karl Golser operiert und muss zirka drei Monate pausieren. Schild erlitt die Verletzung beim Einfahren für den Slalom in Are. Die 31-Jährige wäre Titelverteidigerin gewesen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen