Hirscher lässt Kombi-Start offen

Aufmacherbild
 

Marcel Hirscher lässt einen Start in der WM-Kombination weiterhin offen. Für den Salzburger hat das Training im Riesentorlauf Vorrang: "Ich bin seit Adelboden nicht mehr Riesentorlauf gefahren. Da habe ich ein neues Set-Up probiert, das sehr gut funktioniert hat." Das gehöre weiter getestet: "Wenn ich das in den nächsten Tagen nicht zusammenbringe, sehe ich keine Möglichkeit in der Super-Kombi zu fahren. Es wäre grob fahrlässig, meine Stärken zu vernachlässigen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen