Franz vor Abfahrt angeschlagen

Aufmacherbild

Für Max Franz beginnt der Abfahrts-Tag bei der WM in Schladming mit einer Schrecksekunde. Der Kärntner zieht sich im Kurz-Training vom Riesentorlauf-Start eine Knievlertzung zu. Laut ÖSV-Angaben ist das Antreten des 23-Jährigen aber nicht gefährdet. "Ich hab mich auf den Tag riesig gefreut. Und dann sowas heute in der Früh, das tut natürlich weh. Wir haben gut gearbeitet, aber so richtig gut ist es nicht geworden. Das letzte Vertrauen war einfach nicht da", zeigt er sich niedergeschlagen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen