LAOLA1-Facts zum WM-Slalom der Damen

Aufmacherbild
 

Für die Damen geht heute mit dem Slalom (18:15 bzw. 22:15 Uhr) die WM 2015 zu Ende.

Die großen Fragen:

Hält Mikaela Shiffrin dem Druck der Heim-WM stand und verteidigt ihren Titel?

Gewinnt Tina Maze ihre vierte Medaille und wird damit zur erfolgreichsten Athletin der WM?

Können Österreichs Damen ihre eindrucksvolle Medaillenbilanz noch aufbessern?

LAOLA1-Facts zum WM-Slalom:

NICOLE HOSP: Ich freue mich sehr auf den Slalom. Wer mich kennt, kennt auch mein Ziel: Vielleicht geht ja noch was im Hinblick auf die Statistik. Es wird sicher ein knappes Rennen. Der Schnee ist einfach, die Piste ist relativ leicht, da werden keine großen Abstände entstehen. Die Kurssetzung wird sicher wieder eine Rolle spielen. Das kann ich aber nicht beeinflussen. Damit setze ich mich auseinander, wenn die Tore stehen.

KATHRIN ZETTEL: Der Slalom ist meine stabilste Disziplin, da habe ich die meisten Podestplätze.Ich bin ja wegen einer Medaille da. Dafür muss ich richtig Gas geben und an mein Maximum gehen.

MICHAELA KIRCHGASSER: Ich stehe im Moment verdammt cool auf dem Ski. Ich bin hier runter also im Slalom schon recht flott gefahren, das mach ich am Samstag einfach zwei Mal. Der Slalom ist die Disziplin, in der ich mir selbst mehr zutrauen kann.

CARMEN THALMANN: Ich bin mit dem Ziel angereist, dass ich eine Medaille machen will. Ich kann's auch, wenn alles zusammenpasst. Ich fühle mich stark und hoffe, dass eine Außenseiterin eine Medaille macht. Durch den bisherigen WM-Verlauf ist kein Druck mehr da. Für mich schon gar nicht. Ich bin wahrscheinlich die Letzte, von der sich 'Österreich' etwas erwartet.

Läuferin

LEV

ASP

ARE

KÜH

ZAG

FLA

Weltcup

Kathrin Zettel          

3    

3   

15    

8    

2   

8

  1. (280 PkT)

Nicole Hosp             

9    

out1    

out1   

7

  1. (201)

Michaela Kirchgasser   

16    

7    

5   

11 

out2  

11

  1. (144)

Carmen Thalmann        

17 

out1    

7   

12   

10

out2

  1. (98)

Titelverteidiger

MIKAELA SHIFFRIN: Die US-Amerikanerin hat ohne Zweifel das Zeug dazu, ihren WM-Titel zu verteidigen. Hatte sie zu Saisonbeginn noch mit Abstimmungsproblemen zu kämpfen, fährt sie spätestens seit ihrem Sieg im Kühtai Ende des Jahres wieder auf Top-Niveau. Dem Triumph in Österreich folgte ein weiterer Sieg in Zagreb sowie ein dritter Rang in Flachau. Die 19-Jährige zählt in ihrer Heimat also zu den ganz großen Medaillenanwärterinnen.

Ort

   

Siegerin            

Zweite        

Dritte

Levi    

Maze (SLO)           

Hansdotter (SWE) 

<span style=\'color: #ff0000;\'>Zettel (AUT)

Aspen   

<span style=\'color: #ff0000;\'>Hosp (AUT)           

Hansdotter (SWE)       

<span style=\'color: #ff0000;\'>Zettel (AUT)

Aare    

Pietilä-Holmner (SWE)

Maze (SLO)   

Hansdotter (SWE)

Kühtai  

Shiffrin (USA)       

Strachova (CZE)  

Holdener (SUI)

Zagreb  

Shiffrin (USA)            

<span style=\'color: #ff0000;\'>Zettel (AUT)     

Löseth (NOR)

Flachau 

Hansdotter (SWE)       

Maze (SLO)         

Shiffrin (USA)

Ewige Medaillenbilanz - Slalom Damen:

 

GOLD

SILBER

BRONZE

WM 2013

Shiffrin (USA)

<span style=\'color: #ff0000;\'>Kirchgasser (AUT)

Hansdotter (SWE)

Olympia 2014

Shiffrin (USA)

<span style=\'color: #ff0000;\'>Schild (AUT)

<span style=\'color: #ff0000;\'>Zettel (AUT)

ÖSV-Medaillen in WM-Slaloms

Streckendaten

Piste

Birds of Prey/Golden Eagle

Start:

2.911 m

Ziel:

2.724 m

Streckenlänge:

640 m

Höhendifferenz:

187 m

Kurssetzer 1.DG

T. Gfeller (NOR)

Kurssetzer 2.DG

T. Zuzula (SVK)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen