Grange holt Gold, Hirscher out

Aufmacherbild
 

Jean-Baptiste Grange holt zum zweiten Mal nach 2011 WM-Gold im Slalom. Der Franzose fährt vom fünften Zwischenrang mit Laufbestzeit zum Sieg. Marcel Hirscher, der Halbzeitführende, verliert bis zur dritten Zwischenzeit acht Zehntel auf Grange und fällt dann aus. Fritz Dopfer (+0,35 Sekunden) holt vor seinem deutschen Teamkollegen Felix Neureuther (+0,55) Silber. Henrik Kristoffersen verpasst Bronze um zwei Hundertstel. Reinfried Herbst landet auf Rang 12. Michael Matt scheidet aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen