Matt im Training verletzt

Aufmacherbild

Für Mario Matt setzt es einen Rückschlag in der Vorbereitung auf den WM-Slalom. Der Olympiasieger zieht sich bei einem Sturz im Training in Aspen eine Prellung im rechten Sprunggelenk zu. Laut ÖSV-Arzt Gstrein muss der Tiroler eine dreittägige Trainingspause einlegen. Der Start im abschließenden WM-Bewerb ist offen, die Entscheidung fällt erst am Samstag. "Es schaut aber gut aus", meint ÖSV-Cheftrainer Puelacher. Matt wurde zwei Mal Slalom-Weltmeister und gewann 2013 Bronze.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen