Knöchel lässt Matt wieder hoffen

Aufmacherbild
 

Olympiasieger Mario Matt ordnet dem Ziel, am Sonntag im WM-Slalom von Beaver Creek an den Start zu gehen, alles unter. Nach anfänglicher Skepsis macht der verletzte Knöchel Fortschritte und nährt die Hoffnung des grippekranken 35-Jährigen, rechtzeitig bis zum Showdown am letzten WM-Tag fit zu werden. "Es schaut gut aus", berichtet ÖSV-Herrenchef Andreas Puelacher, der mit Matt im ständigen Austausch steht. Sollte er nicht starten können, werden nur vier statt fünf ÖSV-Läufer starten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen