Kirchgasser: "War ein Schwung"

Aufmacherbild

Michaela Kirchgasser verpasst im WM-Riesentorlauf die Überraschung und fällt im Finale von Rang zwei auf Rang sechs zurück. "Im Endeffekt war es ein Schwung", weiß die Salzburgerin, wo sie die Zeit liegen gelassen hat. "Natürlich ist es sch..., wenn man bei der letzten Zwischenzeit vier Zehntel vorne ist und den letzten Übergang nicht erwischt." Letztlich überwiegt aber die Freude über ein "supergutes" Rennen: "Es ist ein verdammt gutes Gefühl, wie ich zur Zeit am Ski stehe."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen