Jansrud: "4. Rang schmerzt mehr"

Aufmacherbild
 

Kjetil Jansrud zieht sich im WM-Super-G eine nicht näher definierte Schulterverletzung zu. "Unmittelbar schmerzt der vierte Rang mehr", meint der Norweger im Gespräch mit der Zeitung "Dagbladet". "Aber wenn man sieht, wie sich das Rennen entwickelt hat, denke ich nicht, dass ich viele Gründe habe, mich zu beschweren." Norwegens Teamarzt erklärt, dass ein Antreten von Jansrud im Abfahrts-Training am Freitag geplant sei: "Aber diese Entscheidung liegt am Ende bei ihm."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen