Hirscher genießt Anonymität

Aufmacherbild

Fernab vom gewohnten Rummel um seine Person bereitet sich Marcel Hirscher auf seinen ersten WM-Auftritt im Kombi-Bewerb am Sonntag vor. "Es ist schon eine nette Abwechslung. Ich kann hier spazieren gehen oder Kaffeetrinken und keinen juckt es", schildert der Salzburger die Atmosphäre im WM-Ort. "Ich mag es grundsätzlich schon, wenn wir Skifahrer Aufmerksamkeit kriegen. Aber hier ist es schon sehr angenehm, hier kann man sich voll und ganz auf den Sport konzentrieren", sagt Hirscher.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen