Bode Miller: OP und WM-Aus

Aufmacherbild

Bode Miller hat sich bei seinem Abflug im WM-Super-G schlimmer verletzt, als zunächst angenommen. Die offene Wund am linken Bein stellt sich als Sehnenriss im Unterschenkel heraus. Der 37-Jährige wurde bereits erfolgreich operiert. "Ich kann froh sein, weil es viel schlimmer kommen hätte können", meldet sich Miller via "Twitter" zu Wort. Das US-Ski-Team gibt bekannt, dass Miller für die restliche WM ausfällt. Laut US-Herrenchef Alexander Hödlmoser brauche er mehrere Monate zur Reha.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen