Reichelt kein "Schwitzer"

Aufmacherbild
 

Analyse: So wurde Reichelt zum Party-Crasher

Aufmacherbild
 

In einem Hundertstel-Krimi durfte am Ende Hannes Reichelt lachen.

Nach drei Podestplätzen in Folge steht der Salzburger erstmals in Wengen ganz oben. 2014 musste er sich dem Schweizer Lokalmatador Patrick Küng noch um 6 Hundertstel geschlagen geben - diesmal dreht er den Spieß um und wird mit 12 Hundertstel Vorsprung zum Party-Crasher.

Mit seinem neunten Weltcupsieg verhindert Reichelt einen Schweizer Dreifach-Triumph.

 



Wir haben die längste Abfahrt der Welt "zerpflückt" und herausgefunden, wo sich Reichelt den knappen Vorsprung herausfahren konnte.

Die LAOLA1-Analyse:

Vergleich der Top 3

Zwischenzeiten:

Abschnitts-Zeiten:

Gewonnen hat Reichelt die Lauberhorn-Abfahrt im untersten Abschnitt. Durch das Ziel-S war er der absolut Schnellste - und machte dort aus 0,17 Sekunden Rückstand einen Vorsprung von 12 Hundertstel.

Am vierten Abschnitt (Langentrejen bis Haneggschuss) war Reichelt ebenfalls Schnellster. Interessant dabei ist, dass er selbst im Interview von einem Fehler in Langentrejen berichtet und als Folge dieses Fehlers im Ziel-S alles riskierte.

"Ich habe mir gedacht: 'Wenn ich schon müde bin, dann gehe ich mit fliegenden Fahnen unter und nicht als Schwitzer'", erklärt Reichelt mit einem breiten Sieger-Grinser.

Schweizer werden die "S-Kurven" zum Verhängnis

Feuz holte sich mit riskanter Linie über den Hundsschopf die Führung - die er bis zur letzten Zwischenzeit behaupten konnte. "Im Ziel-S ist mir aber die Kraft ausgegangen. Wer will es mir nach den Vorbereitungen der letzten zwei Jahre verdenken", erinnert der Wengen-Sieger von 2012 an seine Verletzungsprobleme.

Carlo Janka hatte ausgerechnet in seinem Parade-Abschnitt "Brüggli-S" einen Fehler - dennoch erzielte er die drittbeste Abschnittszeit. Die Hundertstel gegen Reichelt kann der Kombi-Sieger im obersten Abschnitt suchen - bei der ersten Zwischenzeit hatte er bereits 0,29 Sekunden Rückstand.

Reichelt Feuz Janka
1. 46,81 (3.) +0,21 (12.) +0,29 (16.)
2. 1:03,78 (2.) -0,14 (1.) +0,15 (3.)
3. 1:30,73 (4.) -0,26 (1.) +0,25 (3.)
4. 2:04,39 (2.) -0,16 (1.) +0,28 (3.)
5. 2:18,07 (2.) -0,17 (1.) +0,19 (3.)
Ziel 2:36,14 (1.) +0,12 (2.) +0,14 (3.)

Vergleich: Reichelt mit geschlagenen Favoriten

Zwischenzeiten:

  Reichelt Feuz Janka
1. 46,61 (3.) +0,21 (12.) +0,29 (16.)
2. 17,17 (8.) -0,35 (1.) -0,28 (2.)
3. 26,95 (5.) -0,12 (2.) -0,02 (3.)
4. 33,66 (1.) +0,10 (2.) +0,13 (3.)
5. 13,68 (9.) -0,01 (8.) -0,10 (3.)
6. 18,07 (1.) +0,29 (8.) +0,12 (3.)

Abschnitts-Zeiten:

Mit Carlo Janka schaffte es einer der drei im Vorfeld als Top-Favoriten gehandelten Fahrer aufs Podest. Die anderen beiden - Kjetil Jansrud und Matthias Mayer - hatten Fehler.

Jansrud lag bis zum Hanegg-Schuss auf Podestkurs, ein Fehler am Seilersboden kostete ihn aber das Stockerl. "Es war sehr wechselhaft. Beim Kurven-Ansatz war es weich, ich dachte, dass es so bleibt. Aber dann wurde es eisig und ich hatte ein Balance-Problem." Auf den letzten beiden Abschnitten büßte der Abfahrtsweltcup-Führende auf Reichelt noch 99 Hundertstel ein.

Noch schlimmer erwischte es Matthias Mayer: Der Zweite der Kombi-Abfahrt kam mit 1,5 Sekunden Rückstand ins Fernseh-Bild. "Es ist in der ersten Rechtskurve passiert. Ich hab sie eigentlich so gut erwischt, wie noch nie. Aber dann habe ich einen Schlag erwischt und war beim Netz draußen", schildert der Kärntner.

Reichelt Jansrud Mayer
1. 46,81 (3.) +0,08 (6.) +1,50 (48.)
2. 1:03,78 (2.) +0,06 (4.) +1,65 (46.)
3. 1:30,73 (4.) -0,15 (2.) +1,80 (38.)
4. 2:04,39 (2.) +0,12 (3.) +2,45 (33.)
5. 2:18,07 (2.) +0,46 (5.) +2,40 (28.)
Ziel 2:36,14 (1.) +1,11 (23.) +2,66 (22.)

Reichelt gegen die virtuelle Bestzeit:

Reichelt Jansrud (5.) Mayer (22.)
1. 46,61 (3.) +0,08 (6.) +1,50 (46.)
2. 17,17 (8.) -0,02 (5.) +0,15 (15.)
3. 26,95 (5.) -0,21 (1.) +0,25 (16.)
4. 33,66 (1.) +0,27 (9.) +0,55 (18.)
5. 13,68 (9.) +0,44 (37.) -0,05 (6.)
6. 18,07 (1.) +0,55 (23.) +0,26 (7.)
Bestzeit Reichelt
1. 46,52 (Kline) +0,09 (3.)
2. 16,82 (Feuz) +0,35 (8.)
3. 26,74 (Jansrud) +0,21 (5.)
4. 33,66 (Reichelt)
5. 13,54 (Küng) +0,14 (9.)
6. 18,07 (Reichelt)
2:35,35 +0,79
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen