Zurbriggen beendet Karriere

Aufmacherbild

Nächster Rücktritt im Schweizer Ski-Team. Silvan Zurbriggen zieht nach 254 Weltcuprennen einen Schlussstrich. "Sportlich schwierige Passagen wie die 'Mausefalle' oder den 'Hundschopf' überlasse ich nun meinen ehemaligen Kollegen", so der 33-Jährige, der bei seinem Sponsor ein Praktikum im Bankensektor absolviert. Zurbriggen gewann WM-Silber 2003 (Slalom), Olympia-Bronze 2010 (Kombi) und feierte zwei Weltcupsiege. Zuvor hatten bereits Dominique Gisin und Didier Defago ihre Rücktritte erklärt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen