Zettel: "Bin viel befreiter"

Aufmacherbild
 

Kathrin Zettel fährt zum Auftakt in Sölden als Zweite aufs Podest. Für die Niederösterreicherin der fünfte Podestplatz in Sölden. "Ich habe mich im Training im Riesentorlauf sehr gut gefühlt und gehofft, hier auf das Podest zu fahren", so die 27-Jährige. Im Gegensatz zu den letzten Jahren fühlt sich Zettel vollfit: "Ich bin viel befreiter, ich glaube, es ist einfach mehr möglich als in den vergangenen Jahren." In Top-Form wolle sie im Dezember oder Jänner sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen