Zahrobska litt an Gehirntumor

Aufmacherbild
 

Der tschechischen Ski-Rennläuferin Sarka Zahrobska wurde ein gutartiger Gehirntumor entfernt. Die Slalom-Weltmeisterin von 2007 wurde bereits eine Woche vor der Operation in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Der Eingriff ist gut verlaufen. Laut ihrer PR-Agentur "fühlt sie sich gut, war bereits bei vollem Bewusstsein und kommuniziert". Prognosen über eine Rückkehr der 27-Jährigen ins Training oder den Leistungssport wollte man zum momentanen Zeitpunkt noch keine abgeben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen