Weltcups in Frankreich gefährdet

Aufmacherbild

Die anhaltend hohen Temperaturen im Alpenraum bereiten den Verantwortlichen im Ski-Weltcup Sorgen. Die Rennen in Val d'Isere und Courchevel (jeweils 13. und 14. Dezember) stehen vor der Absage. Eine Entscheidung soll am Donnerstag fallen. Als möglicher Ersatzort wird Are gehandelt, der schwedische WM-Ort von 2007 könnte sowohl die Damen- als auch die Herren-Rennen übernehmen. Auch Gröden bangt um die Rennen (19. und 20.12.): Die Schneekontrolle der FIS wurde bereits verschoben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen