FIS sucht Ersatz für Val d'Isere

Aufmacherbild

Der Schneemangel sorgt weiter für Probleme im Ski-Weltcup. Den Rennen in Val d'Isere (10. und 11.12.) droht die Absage. Meldungen über fixe Absagen der Rennen werden von offizieller Seite als "verfrüht" und "spekulativ" bezeichnet. "Natürlich ist die Schneelage nicht gut, aber bis zur Schneekontrolle warten wir ab", so Renndirektor Günter Hujara. Als "Backup" nennt der Deutsche Beaver Creek und/oder Aspen. Die Rennen könnten demnach von 6. bis 9. Dezember ausgetragen werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen