Olympia für Stechert geplatzt

Aufmacherbild
 

Für Tobias Stechert ist der Traum von der Teilnahme an den Olympischen Spielen geplatzt. Der Deutsche zieht sich im Donnerstag-Training der Wengen-Abfahrt einen Meniskusriss zu und ist am Freitag bereits in München operiert worden. "Dass diese folgenschwere Verletzung während der Trainingsfahrt passierte, ärgert mich unbeschreiblich, denn ich hatte mir vorgenommen, mit einem guten Rennen in Wengen das Olympia-Ticket zu lösen", so der 27-Jährige, der mindestens sechs Wochen pausieren muss.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen