Schild wieder nicht zu schlagen

Aufmacherbild
 

Marlies Schild gewinnt auch den vierten Slalom dieses Weltcup-Winters. Die ÖSV-Dominatorin setzt sich in Lienz 0,79 Sekunden vor der Slowenin Tina Maze durch. Rang drei holt die erst 16-jährige US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (+1,30 Sek.). Kathrin Zettel (5.) und Michaela Kirchgasser (10.) komplettieren ein starkes ÖSV-Resultat. Im Slalom-Weltcup hat Schild bereits 193 Punkte Vorsprung auf Maze. Im Gesamt-Weltcup klettert sie auf Rang zwei - 172 Zähler hinter Lindsey Vonn.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen